KlangLabor

Im KlangLabor erschaffen wir gemeinsam einen sicheren Raum für eine Auszeit vom Alltagsstress. Hier gibt es keine falschen Töne, keine Fehler. Es ist alles genau richtig, was passiert. Und manchmal auch sehr komisch und entlastend.

Alle Töne sind genau richtig

Wir zupfen oder rascheln leise, haun' so richtig auf die Pauke, klingen einmal völlig anders, grooven gemeinsam, summen, singen, tönen oder hören nur zu. Mit spielerischer Energie und nach einfachen Spielanleitungen improvisieren wir auf KlangInstrumenten oder mit Naturmaterialien und sind gemeinsam kreativ. Jeder Ton ist willkommener Ausdruck von Lebendigkeit. 

 

Wir entdecken die Qualität des Lauschens und der Stille, entfalten unsere Spielfreude und Kreativität, probieren etwas Neues aus, sind mutig und klingen herrlich schräg. Wir spielen z.B. ein "Wunschkonzert" für jemanden, improvisieren einen Gewitterguss. Oder wir lassen uns nicht unterkriegen und spielen tolle Musik mit Instrumenten, die wir vielleicht gar nicht kennen oder mögen. 

 

Wir machen das Beste daraus, wie im richtigen Leben ;-)

Musikalische Verbindung in stressigen Zeiten

Schon seit dem Frühjahr 2020 bewegen wir uns in einer „Welt der Unsicherheit“. Alte Strukturen lösen sich auf und niemand weiß, wohin die Reise geht. Es gibt immer wieder Einschränkungen bei Kontakten zu anderen Menschen – FreundInnen, Verwandten, KollegInnen. 

 

Mittlerweile sind viele meiner KlientInnen von dem ständigen Hin-und-Her genervt. Sie  fühlen sich dünnhäutig und durch vielfältige Herausforderungen in Beruf und Familie gestresst. Reden hilft oft auch nicht mehr weiter. Musik schafft Verbindung ohne Worte und kann unsere Stimmung positiv beeinflussen.

KlangLabor Romy Brock

Seit Menschengedenken musizieren wir

Schon vor vielen zigtausend Jahren haben sich unsere Vorfahren in schwierigen Zeiten zusammengefunden und Klänge erzeugt, um sich gegenseitig emotional zu stärken.

 

Mit Tönen und Rhythmen – über die musikalische Begegnung. Diese Fähigkeit tragen wir alle in uns, und ich lade Sie ein, sie im KlangLabor wieder zum Leben zu erwecken.

Musik wirkt heilsam auf Körper und Gehirn, aber wie?

Die Musik im KlangLabor kreieren wir selbst und nehmen spielerisch Einfluss auf das, was entsteht. Während wir gemeinsam musizieren, gestalten und erschaffen wir etwas Eigenes und etwas Neues, das immer passt und richtig ist.

 

Wir bauen Stress ab und handeln selbstbestimmt. Das tut in unsicheren Zeiten besonders gut und fördert auch im alltäglichen Leben unsere Gesundheit und Resilienz.

 

Das gemeinsame Experimentieren mit Tönen und Klängen wirkt auf Körper und Gehirn, und schon nach ein paar Stunden fühlen wir uns wacher, gleichzeitig entspannter, im Kontakt mit uns selbst und der Gruppe. Innere Bilder, über die wir uns in einer vertrauensvollen Atmosphäre austauschen, ermöglichen Öffnung und emotionale Annäherung. Die Anspannung im Körper lässt mit der Zeit nach, und in vielen Gesichtern breitet sich wieder ein Lächeln aus. 

 

Eventuell bringen wir das Gehörte spontan kritzelnd und pinselnd aufs Papier und pfeifen auch dabei auf den Perfektionismus.

KlangInstrumente ausprobieren – wie auf einem riesigen Spielplatz

Über die Jahre habe ich eine große Auswahl an KlangInstrumenten gesammelt, denen jeder Mensch intuitiv Töne entlocken kann. Schon der Anblick macht Lust, sie in die Hand zu nehmen und auszuprobieren. Sie klingen laut oder leise, tief oder hoch, harmonisch oder schräg. Manche haben Saiten, manche Felle. Manche sind bunt, andere glänzen. Es gibt große und kleine Instrumente, runde und eckige. Beim Spielen lösen sie oft überraschende, emotionale Reaktionen aus. 

 

Die Instrumente kommen aus verschiedenen Ländern und laden uns regelrecht dazu ein, sie zu erkunden. Dabei tauchen wir tief in eine völlig andere Welt ein und gewinnen nach und nach Abstand zum Alltagsstress.

KlangLabor Romy Brock

KlangLabor Angebote

TeamKlang

  • Das KlangLabor für Teams.
  • 4 Stunden bis ein ganzes Wochen­ende an einem Ort Ihrer Wahl

KlangBilder

  • Wochenend-Workshops für offene Gruppen
  • Alte Schule im Müritz Nationalpark

KlangTermine

  • regelmäßige Abendtermine für offene Gruppen in Potsdam
  • z. B. 2-mal monatlich 2 Stunden

Klangbeispiele

Hier hören Sie 3 kurze Mitschnitte aus KlangLaboren in Potsdam und Liepen von 2019 bis 2021. Es ist immer wieder überraschend und faszinierend, was für Musik beim freien Improvisieren entsteht.

Flöte und Kuckuck am See 

Improvisiertes Duett in und mit der Natur an einem Frühlingstag

Endlich Feierabend

Übergang von Percussion zu hohen Tönen vom Heulschlauch

Resonanz entdecken

Eine melodische Klangfülle, gespielt und getönt von 6 Leuten


Downloaddateien Audio - nicht löschen! Sind nur im CMS sichtbar!

Download
Flöte und Kuckuck am See.mp3
MP3 Audio Datei 163.7 KB
Download
Endlich Feierabend.mp3
MP3 Audio Datei 1.4 MB
Download
Resonanz entdecken.mp3
MP3 Audio Datei 1.5 MB


Bei Interesse

Senden Sie mir gerne eine Nachricht oder rufen Sie an, um ein kostenloses unverbindliches Gespräch zum Kennenlernen zu vereinbaren. Dabei können wir Ihr Anliegen besprechen und Fragen zum Ablauf klären.


Romy Brock

Mosaik Praxisgemeinschaft

Gutenbergstraße 60

14467 Potsdam

Kontakt

Telefon: 0331. 58 18 274

E-Mail: dialog@romybrock.de

Kontaktformular

Infos